Der Kaminofen – Schwedenofen

Die einfache und kostengünstige Art, ein Holzfeuer zu genießen: Kaminöfen bringen Holzfeueratmosphäre mit geringem Aufwand. Die Vorteile sind der geringe Preis und der einfache Aufbau. 

 

Kaminöfen können die Wärme in der Regel nicht speichern. Wer es nur stundenweise warm haben möchte oder einen Platz sparendes "Heizen in seiner schönsten Form" sucht, für den ist der Kaminofen eine gute Alternative. Er ist in fast allen Formen, Farben, Größen sowie Preisklassen erhältlich.

 

Was sollte man vor dem Kauf eines Kaminofens bedenken? 

Die Heizleistung des Kaminofens ist nach dem Wärmebedarf des Aufstellraums auszurichten. Das vermeidet die oft beobachtete Überhitzung des Raums.

 

Kaminöfen sollten die Anforderungen der modernen Feuerungstechnik erfüllen. Gezielte Luftführung, Heizgasumlenkung und Nachverbrennung garantieren eine hohe Energieausbeute und schadstoffarmen Abbrand.

 

Kaminöfen können für feste Brennstoffe sowie für Erdgas ausgelegt werden. Der Pellet-Kaminofen ist mit Wassertechnik ausgerüstet. In die zentrale Warmwasserbereitung eingebunden kann er die konventionelle Heizanlage unterstützen.